Tonprojekt

Nav Ansichtssuche

Navigation

Suchen

Tonprojekt "Friedensseminar"

Tonbandprojekt (2003)


„Friedensseminar Königswalde 1979-1990 und Friedensgebete Werdau 1989 -
Archivfachliche Sicherung und Erschließung“


Bei dem Projekt handelte es sich um die archivfachliche Langzeitsicherung der Aufzeichnungen auf Spulen-Tonbändern und Audio-Kassetten des Friedensseminars Königswalde der Jahre 1979-1990 und der politischen Friedensgebete in Werdau im Herbst 1989 durch Digita-lisierung auf CDs und die Erschließung. Ergänzt wurde das Projekt um Tonbandkassetten der Frankenhausener Friedens-Jugendgottesdienste 1982-1984.

Die Tonbandmitschnitte der halbjährlich stattfindenden Friedensseminare erfolgten ab Oktober 1979. Diese Tondokumente sowie die der politischen Friedensgebete in Werdau sind wichtige und einzigartige Zeugnisse der jüngeren Geschichte. Diese Audioaufzeichnungen zeigen einen regen und unzensierten politischen Austausch auch unter den Bedingungen einer Diktatur und deren Zensur.

Die Tonträger waren auf Grund ihres Erstellungsverfahrens bzw. deren ungenügenden Langzeitbeständigkeit akut vom Verfall bedroht. Nur durch ein Umkopieren der Magnetbänder auf digitale Speichermedien war der vorhandene Bestand zu sichern und zur Nutzung aufzubereiten. Durch die digitale Erfassung bot sich gleichzeitig die Möglichkeit, teilweise Rauscheffekte und andere akustische  Störungen, die durch die Aufnahme/Lagerung aufgetreten waren, zu mindern, um so die Verständlichkeit der Aufnahmen zu erhöhen.
 
Endprodukt ist eine langzeitgesicherte vollständige Dokumentation im Originalton für die wissenschaftliche Forschung, folgende Gruppen ergeben sich:

  • Frieden lernen im Konfliktfeld Europa
(militärische Blockkonfrontation, Raketenstationierung, Nach- und Nachnachrüstung)

    FS 81-2 – Propst Dr. Heino Falcke, „Den Frieden lernen im Konfliktfeld Europa“
    FS 82-2 – Dr. Walter Romberg, „Abrüstung und Sicherheit“
    FS 89-1 – Friedrich Schorlemmer, „Wenn wir keine Feinde hätten, müssten wir sie erfinden“

  • Vertrauensbildung, Frieden und Menschenrechte
(gegen Hasspropaganda und Feindbilder der DDR, Olof-Palme-Lernprozess)

    FS 80-1 – Günter Krusche, „Vertrauensbildung und Menschenrechte“
    FS 80-2 – Christa Lewek, „Vertrauen bilden – Frieden schaffen“
    FS 86-2 – Superintendent Christof Ziemer, „Auf dem Weg zum Konzil“
    Sonderbestand „Die Konferenz der Tiere“ nach Erich Kästner (für Tonbildvortrag)

  • Spiel Frieden – nicht Krieg
(gegen Wehrerziehung und Militarisierung des gesellschaftlichen Lebens in der DDR)

    FS 81-1 – Joachim Garstecki, „Zum Frieden erziehen – eine Aufgabe für Christen“
    FS 83-2 – Dr. Reinhard Hoeppner, „Zivilverteidigung – Verteidigung des Zivilen?“
    FS 85-1 – Joachim Garstecki, „Gewaltfreiheit im Friedensdienst“
    Sonderbestand „Krieg dem Kriege“ nach Ernst Friedrich (für Tonbildvortrag)
    
  • Leben wir gegen das Leben?
(gegen die Tabuisierung der Umweltproblematik und Datengeheimhaltung in der DDR)

    FS 82-1 – Prof. Dr. Erich Hofmann, „Leben wir gegen das Leben?“
    FS 88-1 – Joachim Krause, „Kernenergie –
                   Ende aller Sorgen oder Sorgen ohne Ende?“

  • Christentum und Politik
(Zivilcourage und Verständigungsarbeit  mit christlichen Hintergrund)

    FS 83-1 – Helmar Junghans, „Wodurch erhält Gott die Welt?“
    FS 84-1 – Dr. Günter Krusche, „Die politischen Konsequenzen der Bergpredigt“
    FS 84-2 – Dr. Helmut Domke, „Kirche – Gruppen und das Friedenszeugnis“
    FS 85-2 – Sup. Ludwig Große, „Schuld und Vergebung – 40 Jahre nach dem Krieg“
    FS 87-1 – Bischof Dr. Johannes Hempel, „Träume und Wirklichkeiten
                   in der christlichen Friedensarbeit“
    FS 87-2 – Dr. Edmund Käbisch, „Friedensarbeit in der Kirchgemeinde“
    
  • Einmischung in „innere Angelegenheiten“
    (Proteste aus Betroffenheit)

    FS 86-1 – Curt Stauß, „Die Verantwortung der Regierten“
    FS 88-2 – Frieder Burkhardt, „Du machst weit die Grenzen unseres Landes“

  • 40 Jahre sind genug - die friedliche Revolution 1989
    (Vorwende-Ereignisse seit Januar 1989, die in die friedliche Revolution mündeten)

    Wunde Punkte – Wendepunkte in einer DDR-Provinz
    in Fotos und Dokumenten,
    FS 89-2 – Volker Kreß und Carl Ordnung,
                  „40 Jahre DDR – was war, was ist, was kommt?“
                  Die politischen Friedensgebete im Werdauer Wendeherbst und ihre Konsequenzen

  • „Denk ich an Deutschland in der Nacht...“
(Vereinigung Deutschlands als Vision, Vollzug und Relevanz zu Nachbarstaaten)

    FS 90-1 – Dr. Martin Böttger,
                  „Ist ein geordnetes Zusammenwachsen Deutschlands möglich?“
    FS 90-2 – Dr. Lutz Kleinwächter, „Einheit Deutschlands – Sicherheit Europas“


Image Image Image Image
Aktion SühnezeichenBessereWeltLinksOhne Rüstung lebenPax ChristiVersöhnungsbundDFG - VK